Aktuell

COMIC CONTINENT VOL. II

Young illustrators from Belarus, Germany, Georgia, Ukraine and Russia are welcome to apply for our 2nd residency programme from November 11th-18th 2018 in Müncheberg – mentored by Piotr Socha.

More info here

 

2.-3.5.2018

Der Comic Kontinent zu Gast im nordossetischen Wladikawkas

Anfang Mai ging die Reise der Wanderausstellung unseres Residenzprogramms „Der Comic Kontinent“ in Wladikawkas im Süden Russlands nach knapp 13.000 km zu Ende. Zu Gast im Zentrum für zeitgenössische Kunst stellte das Team des Bilderbuchfestivals nicht nur die Ausstellung vor, sondern lud auch interessierte Kulturschaffende der Stadt zu einem Vernetzungsworkshop ein. Ein besoderer Dank gilt dem Organisator vor Ort Anton Valkovsky und dem Robert Bosch Kulturmanager Netzwerk für die Förderung.

 

 

18.04.2018

9.30-11.00

Präsentation und Stadtrundgang – Müncheberg. Die Stadt als Bilderbuch

Im Rahmen des 5. Internationalen Bilderbuchfestivals tauchten Schülerinnen und Schüler der Oberschule Müncheberg auf ungewöhnliche Art und Weise neu in ihre Stadt ein: Zusammen mit Christina Röckl, Manuel Assner, Samara dos Santos und Gabi Manns gestalteten sie im November 2017 einen (digitalen) Stadtrundgang und schufen zeichnerisch-kreativ die Orte, die der Jugend in der Stadt fehlen.

Am 18. April stellen wir in der Stadtpfarrkirche Müncheberg nicht nur die Projektdokumentation vor, sondern begeben uns mit den Teilnehmenden und Projektleitern auf einen illustrierten Spaziergang durch die Stadt und die fiktiven und tatsächlichen Lieblingsorte der Jugendlichen. Wir laden alle Interessierten sehr herzlich ein!

Das Projekt wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Sparkasse MOL. Ein herzlicher Dank gilt der Möbeltischlerei Geldner, der Stadt Müncheberg und dem Jugendclub Second Home.

23.02.-24.02.2018

Der Comic Continent zu Gast auf der Buchmesse Vilnius

Seit fünf Jahren sind Illustratoren aus Litauen zu Gast auf dem Internationalen Bilderbuchfestival. Erstmals präsentiert 2018 das Festival nun sein Illustratorinnnen-Nachwuchsformat, den „Comic Kontinent“ in Litauen. Aus über 180 Einsendungen wurden im vergangenen Herbst durch eine Jury zehn Illustratoren aus fünf Ländern ausgewählt, um für eine Woche in Müncheberg mit der Hans Christian Andersen-Preisträgerin Jutta Bauer zusammenzuarbeiten. Die hier entstandenen Arbeiten sind in einer Wanderausstellung zu sehen, die bereits in Tbilisi (Georgien) und Lviv (Ukraine) gezeigt wurde.

Auf drei Veranstaltungen während der Vilniusser Buchmesse 2018 stellen sich der „Comic Kontinent“ und das Bilderbuchfestival persönlich vor. Die Wanderausstellung reist im Anschluss noch in die litauischen Städte Kaunas und Marijampolė. Die Veranstaltung wird vom Goethe-Institut Litauen unterstützt.

https://www.goethe.de/ins/lt/de/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=21174736

 

Festivaltrailer

Liebe Künstler, Gäste, Förderer, Partner, Freunde und Weggefährten des Bilderbuchfestivals,

sieben intensive Tage im Oderland liegen hinter uns: Wir haben die Schwelle zu einer alten russischen Wohnung betreten, die Müncheberger Innenstadt neu gestaltet, gedruckt, gezeichnet, geschnitten, gestempelt, geslammed, gesungen und viele, viele inspirierende Gespräche geführt.

Dafür wollen wir in alle Richtungen ein großes Dankeschön aussprechen – für die Zusammenarbeit, Unterstützung und Offenheit. Mit Ihnen und Euch entsteht jedes Jahr wieder ein unvergleichlicher Ort für künstlerische Begegnungen mitten im nasskalten November. Ganz vorbei ist das Festival jedoch noch nicht – am 5. Dezember zeigen wir die Abschlussausstellung unserer Residenz „Der Comic Kontinent“ in Tbilisi und am 8. Dezember im ukrainischen Lviv/Lemberg.

Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder mit Gruppen und Schulen in der Region zusammen arbeiten, im Moment sind wir noch auf der Suche nach einer Anschlussförderung und freuen uns über Ideen und Unterstützung.
In der Zwischenzeit könnt Ihr auf facebook und auf unserer neu gestalteten Homepage einen Festivalrückblick mit vielen Fotos und Videos genießen.
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und die Ausgabe des 6. Internationalen Bilderbuchfestivals 2018!

Sarah Wildeisen, Oliver Spatz, Barbara Anna Bernsmeier

Drodzy artyści, goście, sponsorzy, partnerzy, przyjaciele i towarzysze podróży Festiwalu Książki Ilustrowanej!

Za nami 7 bardzo intensywnych dni w okolicach Odry: przekroczyliśmy próg do starego rosyjskiego mieszkania, przekształciliśmy centrum Müncheberga, drukowaliśmy, rysowaliśmy, wycinaliśmy, stemplowaliśmy, slamowaliśmy, śpiewaliśmy i prowadziliśmy bardzo wiele inspirujących rozmów.

Za to chcielibyśmy bardzo głośno podziękować na wszystkie strony świata – za współpracę, wsparcie i otwartą postawę. Z Państwem i z Wami co roku powstaje niezapomniana przestrzeń spotkań artystycznych w samym środku zimnego i mokrego listopada. Jednak ten festiwal jeszcze się nie skończył – 5 grudnia pokazujemy wystawę podsumowującą nasze warsztaty „Komiksowy kontynent” w Tbilisi i 8 grudnia w ukraińskim Lwowie.

Również w przyszłym roku chcielibyśmy ponownie współpracować z szkołami w regionie. Obecnie poszukujemy kolejnych źródeł finansowania i ucieszy nas każdy pomysł czy wsparcie.
W międzyczasie możecie oddać się retrospekcji festiwalowej na Facebooku lub naszej nowej stronie internetowej i podziwiać zdjęcia i nagrania video.
Nie możemy się doczekać kolejnego spotkania i VI edycji Międzynarodowego Festiwalu Książki Ilustrowanej 2018!

Sarah Wildeisen, Oliver Spatz, Barbara Anna Bernsmeier

Dear artists, guests, sponsors, partners, friends and companions of the Picturebook Festival,

we are looking back to 7 intensive days in the Oder region, where we stepped together into the walls of an old house in Moscow, created and illustrated the city center of Müncheberg, printed, drew, cut, stamped, slammed, sang and had a lot of inspirational talks.

For that we want to say a big thank you – for the cooperation, support and openness. With you every year we create an extraordinary space for artistic encounters in chilly and damp November. The festival is not completely over, though – 5.12. we will be showing the exhibition of our residency „The Comic Continent“ in Tbilisi and 8.12. in Lviv.

For the next year we already plan to continue working with groups and schools in the region – right now we are still looking for fundings and are happy about ideas and support.
In the meantime, you can enjoy a short review of the restival with fotos and videos on facebook and our new homepage.
We are looking forward to seeing you all again and to the next edition of the International Picturebook Festival 2018!

Sarah Wildeisen, Oliver Spatz, Barbara Anna Bernsmeier

Bilderbuchfestival 2017 – Auf Wiedersehen! / Do widzenia! / Goodbye!
Bilderbuchfestival 2017 – Zeichnen / Rysowanie / Drawing

(Foto 1: © Christian von Steffelin, Foto 2: © Ksenia Les)

PROGRAMM

>>> Bilderbuchfestival 2017 – Zeitplan (PDF Format)

Das sind unsere Gäste in diesem Jahr:

Jutta Bauer (D)
Iwona Chmielewska (PL)
Anna Desnitskaya (RUS)
Zuzana Hustáková Mašková (CZ)
Christina Röckl (D)
Elena Selena (LIT)
Józef Wilkoń (PL)

und 11 ausgewählte** NachwuchsillustratorInnen (D, GEO, LIT, RUS, UKR) – Der Comic-Kontinent.

Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei. Spenden für unseren gemeinnützigen Trägerverein sind herzlich willkommen.
Kontakt und Anmeldungen für die Schul- und Gruppen-Workshops:

info@bilderbuchfestival.de

Über das Festival

Das Internationale Bilderbuchfestival „Das Düstere und das Heitere“ wurde 2013 von Sarah Wildeisen und Oliver Spatz in der Region Märkisch Oderland gegründet und findet jährlich im Herbst an zahlreichen Veranstaltungsorten statt.

Im Mittelpunkt des mehrtägigen Festivals steht die Präsentation zeitgenössischer Werke der illustrierten Kinder- und Jugendliteratur aus Mittel- und Osteuropa durch ihre Illustratoren. Auf dem Festival sind renommierte Illustratoren aus Deutschland, Polen, Tschechien, Litauen, der Ukraine, Russland und weiteren Ländern eingeladen, ihre Bücher vorzustellen und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Das geschieht meist durch Lesungen und Workshops für Kinder- und Jugendgruppen, aber auch andere Veranstaltungsformate wie Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen. Zu den jährlichen Höhepunkten gehört der internationale Illustratoren-Slam, bei dem Gäste des Festivals zeichnend gegeneinander antreten.

Die Entstehung des Festivals geht zurück auf das Programm ViVaVostok der Robert Bosch-Stiftung in Kooperation mit der Internationalen Jugendbibliothek. Im Laufe der Jahre sind weitere Veranstaltungsorte, Förderer und Kooperationspartner hinzugekommen. Seit 2015 finden auch Veranstaltungen des Festivals in den polnischen Städten Gorzów Wlkp. und Zielona Góra statt. Im gleichen Jahr wurde auch mit dem Nachwuchsprogramm, zunächst unter dem Titel Future Lab, später als Der Comic Kontinent begonnen.

Das Festival wird seit 2014 getragen und veranstaltet durch den Förderverein der Stadtpfarrkirche Müncheberg in Kooperation mit der Stadtbibliothek Müncheberg.

Der jährlich stattfindende Illustratoren-Slam mit Livemusik in der Stadtpfarrkirche Müncheberg
Der jährlich stattfindende Illustratoren-Slam mit Livemusik in der Stadtpfarrkirche Müncheberg © Christian von Steffelin

 

 

 

Der Comic Kontinent

Der Comic Kontinent ist das Nachwuchsprogramm des Internationlen Bilderbuchfestivals und wurde 2017 zum ersten Mal ins Leben gerufen. Das Programm besteht aus einer einwöchigen Residenz, einer Wanderausstellung sowie öffentlichen Veranstaltungen, Workshops und Netzwerktreffen. Es richtet sich an junge Illustratorinnen und Illustratoren aus Deutschland, Georgien, Litauen, der Ukraine und Russland.

Es wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

© Christian v. Steffelin

 

Partner

Träger

Förderverein zum Wiederaufbau, zur Nutzung und Pflege der Stadtpfarrkirche zu Müncheberg e.V.
Stadtbibliothek Müncheberg

Förderer

ViVaVostok – ein Programm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Internationalen Jugendbibliothek Schloss Blutenburg
Auswärtiges Amt
Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Ministerpräsident des Landes Brandenburg
Stadt Müncheberg
Deutsch-Polnisches Jugendwerk
Litauische Botschaft Berlin
Lithuanian Culture Institute
Sparkasse Märkisch-Oderland
Rehaklinik Waldfrieden Buckow

Internationale Partner

Book Art Centre Tbilisi
Artistic Council Dialog Lviv
Project Initiative Volgograd/Moscow
Land of Books Vilnius

Regionale Partner

Bernhardinum Fürstenwalde
Gastgeberei und Kreativhaus Bellevue, Buckow
Evangelisches Johanniter-Gymnasium Wriezen
Filharmonia Gorzówska
Grundschule Müncheberg
Integrationskita „Rappelkiste“ Müncheberg
Internationale Buchhandlung für Kinder Mundo Azul Berlin
Jugendclub Müncheberg
KITA „Grünstraße“ e.V. Müncheberg
KITA „Spatzennest“ Müncheberg
Kneipp Grundschule „Bertolt Brecht“ Buckow
Kleist-Museum Frankfurt (Oder)
Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
Lokal. Buckow
Oberschule Müncheberg
Mädchentreff „Zimtzicken“, Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.V.
Rehaklinik Waldfrieden für Mutter und Kind Buckow
SMOK Słubice
Spotkanie-Begegnung e.V. Müncheberg
Volkshochschule Frankfurt (Oder)
Wojewódzka i Miejska Biblioteka Publiczna im. Zbigniewa Herberta w Gorzowie Wielkopolskim
Wojewódzka i Miejska Biblioteka Publiczna imienia C. Norwida w Zielonej Górze
Zespół Szkół Ekonomiczno-Rolniczych, Słubice
Zespół Szkół Technicznych, Słubice

Wir freuen uns sehr über neue Partner, Förderer und Sponsoren unseres Festivals!