Festival 2021

Zurück in die Vergangenheit – (lokale) Geschichte für Kinder erzählt 

28.04.2021 von 14.00 – 16.00 Uhr
Online-Fortbildung

 

Auch 2021 setzt das Internationale Bilderbuchfestival seine begonnene Fortbildungsreihe für Multiplikator*innen fort – zunächst im virtuellen Raum. In einem Workshop im April laden wir wir gemeinsam mit der russischen Autorin und Verlegerin Alexandra Litvina ein, uns mit der Vermittlung von historischen Inhalten für Kinder zu beschäftigen: Welche Themen können wir mit Kindern reflektieren und wie werden sie in aktuellen (Bilder-)Büchern dargestellt? Wie gehen wir spielerisch mit Quellen wie alten Zeitungsartikeln, Fotos, Briefen und weiteren Dokumenten um? Und mit welchen kreativen Methoden können wir Kinder an die Geschichte unserer Stadt, unseres Dorfes, unserer Region heranführen? Alexandra führt in ihre Arbeit und das Konzept des russischen Verlages Peschkom v istoriju (Zu Fuß in die Geschichte) ein – im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Austausch und der Entwicklung von Ideen der Teilnehmenden. 

 

Dozentin: Alexandra Litvina (Moskau)

Alexandra Litvina ist Autorin, Herausgeberin und Redakteurin. Sie schloss ihr Studium an der Philologischen Fakultät der Staatlichen Universität Moskau ab und absolvierte ein Aufbaustudium am Gorki Institut für Literatur. Danach arbeitete sie in verschiedenen Verlagen und schrieb einen Kinderführer für das Staatliche Historische Museum und mehrere historische Kinderbücher. Im Jahr 2017 erschien das Buch „In einem alten Haus in Moskau“ im Samokat Verlag, in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Anna Desnitskaya. Es wurde international ausgezeichnet und war auf dem Bilderbuchfestival zu Gast. 2020 folgte das Sachbuch “Transsib” über Städte und Dörfer an der längsten Eisenbahnstrecke der Welt. Alexandra ist Verlegerin und Lektorin beim kleinen Verlag “Peschkom v istoriju” in Moskau. 

Wer kann teilnehmen? 

Lehrkräfte von Grund- und Sekundarschulen, Bibliothekar*innen, Fachkräfte der kulturellen Bildung, Sozialpädagog*innen, Kulturmanager*innen, Kunstpädagog*innen, Dozent*innen und alle weiteren Interessierten. 

Was ist zu beachten?

Die Fortbildung ist kostenfrei. Alle Teilnehmenden erhalten im Anschluss eine Bestätigung. Sie findet auf Russisch mit Übersetzung ins Deutsche und Polnische statt. 

Anmeldung 

Um teilzunehmen, füllen Sie bitte unseren Online-Bogen bis zum 23. April 2021 aus. Wir senden Ihnen im Anschluss einen Link zur Teilnahme zu. 

 

Fragen zur Fortbildung? Bitte an bab@bilderbuchfestival.de oder unter 033432 72806. 

 

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

 

Die Fortbildung wird in Kooperation mit der Woiwodschaftsbibliothek Gorzów Wlkp. veranstaltet.  Das Bilderbuchfestival wird gefördert im Rahmen des Landesförderprogramms “Kulturelle Bildung und Partizipation” mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Träger ist KulTuS e.V. aus Buckow.